Ihre Nachtruhe wird von Schmerzen im Kniegelenk gestört?

Guter und erholsamer Schlaf ist wichtig für die Lebensqualität. Wird dieser durch Schmerzen gestört, verliert der Körper Leistungsfähigkeit und kommt aus der Balance. Noch dazu sind Schmerzen eine unangenehme und Nerven-zehrende Angelegenheit. Hinzu kommt bei vielen Menschen die Sorge, ob „etwas Ernstes dahintersteckt“.

Schmerzen sind grundsätzlich zunächst einmal ein Signal des Körpers, dass etwas nicht stimmt.

Ihr Körper möchte sie aufmerksam machen, dass er Zuwendung benötigt, um wieder in Balance zu kommen. Sehen Sie die Schmerzen als die Art, wie ihr Körper mit ihnen kommuniziert. So gibt es auch viele Leiden, die unbemerkt bleiben, weil der Körper sich nicht über Schmerzen meldet. Somit geben Ihnen die Schmerzen die Möglichkeit, frühzeitig aktiv zu werden und ihrem Körper zu helfen / helfen zu lassen.

Vielleicht handelt es sich nur um eine Kleinigkeit, die sich leicht beheben lässt.

Auf jeden Fall ist eine ärztliche Abklärung wichtig. Handelt es sich beispielsweise um Arthrose, ist es wichtig, die Therapie so früh wie möglich zu beginnen. Bei Arthrose können Ruheschmerzen ein Anzeichen für ein fortgeschrittenes Stadium der Erkrankung darstellen. Daher sollten nächtlich auftretende Knieschmerzen in jedem Fall ärztlich untersucht werden.

Verlieren Sie also keine Zeit und wertvollen Schlaf, sondern hören Sie auf ihren Körper und klären Sie die Symptome frühzeitig ab. Sie haben nur diesen einen Körper.

Für eine erste Einschätzung Ihrer Symptome – die keinen Ersatz für einen Arztbesuch darstellen darf – können Sie sich unsere Arthrose-Checkliste hier herunterladen.

Laden Sie sich jetzt Ihren kostenlosen Arthrose-Guide herunter:

klicken Sie einfach hier!